Neueste Artikel auf Reisefunken

  • Sonnenaufgang über dem Strand mit einigen Liegestühlen
    Asien

    Koh Tao — Kleines Inselparadies in Thailand

    Der letz­te und wirk­lich para­die­si­sche Stopp unse­res Insel­hop­pings im Golf von Thai­land war die klei­ne Insel Koh Tao. Die Insel ist noch klei­ner als Ko Phan­gan und bie­tet wun­der­schö­ne Strän­de, Schnor­chel- und Tauch­spots. Aber wir ent­deck­ten auch tol­le View­points und genos­sen es, die Insel zu Fuß erkun­den zu kön­nen. Ok, ganz so klein ist sie nicht, aber über einen klei­nen Berg konn­ten wir bei einer Stre­cke von ca. 5 km von unse­rem Hotel im Osten der Insel bis an den Sairee Beach im Wes­ten von Ko Tao lau­fen 😉 Aber alles der Rei­he nach… Koh Tao — Kurzer Faktencheck Koh Tao bedeu­tet Schild­krö­ten­in­sel dritt­größ­te Insel des Samui Archi­pels (nach Ko…

  • Baumstamm an weißem Strand mit türkisem Meer
    Asien

    Ko Phangan — Zu Besuch auf der Hippie-Insel im Golf von Thailand

    Nach unse­rem Auf­ent­halt auf Ko Samui reis­ten wir wei­ter nach Ko Phan­gan. Auf der klei­ne­ren Insel woll­ten wir nun end­lich ein wenig mehr Ruhe und Ent­span­nung fin­den und hat­ten uns außer dem Besuch ver­schie­de­ner Strän­de und View­points nichts vor­ge­nom­men. Von Tem­peln hat­ten wir inzwi­schen genug, denn nach unse­ren Besich­ti­gun­gen in Sin­ga­pur, Bang­kok und auf Ko Samui hat­ten wir schon wirk­lich vie­le gese­hen. Also soll­te ein rei­ner Strand­ur­laub her — ganz klapp­te das natür­lich nicht, aber wir wur­den auf jeden Fall sehr ent­schleu­nigt. Vor­ab kann ich ver­ra­ten, dass mir Ko Phan­gan deut­lich bes­ser gefal­len hat als Ko Samui. Die all­ge­mei­ne Stim­mung war auf Ko Phan­gan nach mei­nem Emp­fin­den noch ruhi­ger und…

  • Frau fotografiert Sonnenuntergang
    Verschiedenes

    Sonnenuntergänge — die schönsten Geschichten hinter den Bildern

    Wer liebt sie nicht? Die Momen­te, in denen der Him­mel sich leuch­tend rot, oran­ge oder gar lila ver­färbt? Die Minu­ten, in denen die Son­ne am Abend unter­geht. Wenn die Son­ne hin­ter den Wol­ken am Hori­zont ver­schwin­det, ist es für mich immer ein ganz beson­de­res Erleb­nis. Ins­be­son­de­re dann, wenn ich auf Rei­sen bin und ganz bestimm­te Erin­ne­run­gen mit die­sem einen Moment ver­knüp­fe und mich lan­ge dar­an zurück erin­nern kann. Des­halb habe ich die­se Blog­pa­ra­de ins Leben geru­fen, denn ich suche eure Geschich­ten zu euren bes­ten Son­nen­un­ter­gän­gen. Bestimmt hast auch du die­sen einen Ort, die­se eine Rei­se oder ein­fach die­sen einen Moment erlebt, der dich nicht mehr los­lässt. Aber erst ein­mal zu…

  • Baldeneysteig Essen - Blick auf den Baldeneysee
    Europa

    Baldeneysteig Essen — Wanderung mitten im Ruhrgebiet

    Heu­te zei­ge ich dir eine schö­ne Wan­de­rung mit­ten im Ruhr­ge­biet — näm­lich am Bal­de­ney­see in Essen. Vom Bal­de­ney­steig hat­te ich vor­ab eini­ges gele­sen, war danach aber doch noch posi­tiv über­rascht. Ich konn­te mir ein­fach nicht vor­stel­len, dass es in Essen noch so hüge­lig ist und der Weg tat­säch­lich die meis­te Zeit durch den Wald führt. Kurze Infos zum Baldeneysteig Stre­cke: 27 km Höhen­me­ter: ca.600 Hm Schwie­rig­keits­grad: schwer Rund­weg — der Ein­stieg ist also über­all an der Stre­cke mög­lich beson­de­re Aus­sichts­punk­te: Rui­ne Neu-Isen­burg, Kor­te Klip­pe Start am Industriedenkmal ehem. Zeche Carl-Funke Nach­dem wir unse­re Wan­de­rung ursprüng­lich am S‑Bahnhof Essen-Kup­fer­dreh star­ten woll­ten, lan­de­ten wir auf einem klei­nen Park­platz am Indus­trie­denk­mal ehem. Zeche…

  • Konstanz - Bodensee mit Uferweg - dahinter eine bunte Häuserreihe
    Europa

    Konstanz — Kurzbesuch am Bodensee

    Unser Mini-Road­trip durch Ita­li­en star­te­te mit einem Zwi­schen­stopp noch in Deutsch­land — und zwar in Kon­stanz am Boden­see. Wie es dazu kam? Ganz ein­fach — die Stre­cke von gut 1.200 km aus dem Müns­ter­land bis nach Mai­land waren uns ein­fach zu weit für eine ein­zel­ne Etap­pe. Daher ent­schie­den wir uns für einen ent­spann­ten Zwi­schen­stopp mit einer Über­nach­tung am Boden­see. Über die Stadt Kon­stanz hat­te ich vor­ab Eini­ges gele­sen und war schon ganz gespannt auf das klei­ne Städt­chen. An nur einem Tag konn­ten wir eini­ge Ein­drü­cke gewin­nen und uns auch ein biss­chen Ent­span­nung am Boden­see gön­nen. Natür­lich gab es auch Sehens­wür­dig­kei­ten, die sich an nur einem Tag nicht zu besich­ti­gen loh­nen…

  • Meran - Fluss fließt entlang der Stadt
    Europa

    Meran — Spaziergang durch die Altstadt und die Gärten Trauttmansdorff

    Als letz­te Sta­ti­on unse­res Ita­li­en-Road­trips stand ein Ziel in Süd­ti­rol auf dem Plan — es ging nach Meran. Unse­re Unter­kunft hat­ten wir in Dorf Tirol, weni­ge Kilo­me­ter von Meran ent­fernt, bezo­gen. Mehr dazu fin­dest du in mei­nem Blog­post zum Wan­dern in Meran und Dorf Tirol. Aber natür­lich waren wir nicht nur wan­dern, son­dern haben auch die Stadt Meran selbst besucht. Die his­to­ri­sche Alt­stadt ist super schön, es gibt zwei Pro­me­na­den ent­lang der Pas­ser und ein beson­de­res High­light sind die Gär­ten Trautt­mans­dorff. Meran — Kurzer Faktencheck zweit­größ­te Stadt in Süd­ti­rol (nach Bozen) ca. 40.000 Ein­woh­ner war frü­her die Lan­des­haupt­stadt von Tirol heu­te: bekann­te Ther­me & Euro­pas größ­ten Pfer­de­renn­platz Historische Altstadt Die…

  • Ausblick auf den Gardasee und den Ort Garda
    Europa

    Gardasee — Urlaub an Italiens größtem See

    Viel­leicht hast du schon mit­be­kom­men, dass wir im Juli 2019 auf einem klei­nen Road­trip durch Ita­li­en unter­wegs waren. Unse­re drit­te Sta­ti­on war der Gar­da­see in Nord­ita­li­en. Der See ist natür­lich viel zu rie­sig, um alle Orte und Regio­nen inner­halb weni­ger Tage zu erkun­den. Des­halb sind wir im Süd­os­ten geblie­ben, wo wir auch unser Hotel gebucht hat­ten. Mein Fazit zum Gar­da­see all­ge­mein ein­mal vor­ab: Der See ist traum­haft schön und teil­wei­se hat­te ich das Gefühl, am Meer zu sein, weil das gegen­über­lie­gen­de Ufer gar nicht zu sehen war. Die Land­schaft hat uns auch super gut gefal­len und für einen Aktiv­ur­laub ist der Gar­da­see aus mei­ner Sicht per­fekt geeig­net. Für einen rei­nen…