San Francisco - Fishermans Wharf - Pier 43 - Ferry Arch
USA

San Francisco – Fisherman’s Wharf

Fisherman’s Wharf ist das Hafenviertel an der Nordküste San Franciscos. Hier befinden sich einige Touristenattraktionen und viele Hotels. Unter anderem liegt die Insel Alcatraz im Gebiet des Fisherman’s Wharf, genau so wie der Pier 39, ein Wachsfiguren-Museum und eine alte Konservenfabrik.

Außerdem findest du hier einige historische Wahrzeichen, die noch auf die frühere Nutzung des Hafens schließen lassen. Dazu gehört zum Beispiel der Pier 43 Ferry Arch.

Unser erster Weg führte uns zum Pier 39. Nach Alcatraz wären wir auch sehr gerne noch gefahren, aber die Touren müssen vorab gebucht werden und sind schnell ausgebucht.

Tipp: Speziell die Abendtour soll sehr lohnenswert sein. Also plane diesen Ausflug rechtzeitig, damit du dir die berühmt-berüchtigte Gefängnisinsel ansehen kannst.

Dieser Artikel enthält Empfehlungs-Links, die mit [Werbelink] gekennzeichnet sind. Wenn du ein Produkt über den Empfehlungs-Link kaufst oder ein Hotelzimmer buchst, bekomme ich von deinem Einkauf / deiner Buchung eine kleine Provision. Für dich ändert sich dabei nichts am Preis.
Alcatraz Quelle: Pixabay

Pier 43 Ferry Arch

Noch an unserem ersten Abend in San Francisco erkundeten wir das Viertel Fisherman’s Wharf. Zu Fuß waren es von unserem Hotel (Hotel San Remo)*aus nur wenige Minuten bis zum Pier 39. Das war unsere erste Anlaufstelle.

Doch bevor wir zum bekannten Pier 39 kamen, sahen wir den deutlich weniger bekannten Pier 43. Hier befindet sich das historische Wahrzeichen ‚Pier 43 Ferry Arch‘. Früher diente der Ferry Arch als Hubturm und hier wurden Eisenbahnwaggons be- und entladen. Heute erinnern daran nur noch die Eisenbahnschienen, die vom Ferry Arch auf den Pier führen.

San Francisco_Fishermans Wharf_ Pier 43 Ferry Arch
Die Pier 43 Ferry Arch

Pier 39

Nach der Besichtigung des Pier 43 ging es weiter zum gegenüber liegenden Pier 39. Schon aus einiger Entfernung hörten wir das Bellen von Seelöwen. Auf dem Pier selbst sahen wir sie dann auch. Die Seelöwen sind hier gar nicht menschenscheu und liegen direkt am Pier auf Holzstegen. Die Holzstege wurden extra für die Seelöwen angebracht und dieser Teil des Hafens gehört nur ihnen.

San Francisco - Fishermans Wharf - Seelöwen am Pier 39
Seelöwen am Pier 39
Blick auf San Francisco vom Pier 39
Blick auf San Francisco vom Pier 39

Fisherman’s Wharf

Wir gingen natürlich nicht nur zum Seelöwen-Angucken los, sondern hatten auch Hunger. In Fisherman’s Wharf gibt es am Hafen super viele Restaurants und einige Souvenir-Shops. Die Hauptstraße ist sehr touristisch erschlossen. Direkt am Hafen gibt es einige schickere (Fisch-)Restaurants, Fast-Food-Restaurants (viele bekannte Ketten) und einige ‚normale‘ Restaurants.

Wir aßen bei Applebee’s. Das ist eine amerikanische Restaurantkette, in der es typisch amerikanisches Essen gibt. Uns hat das erste Abendessen in den USA gut geschmeckt. Noch dazu hatte das Restaurant im 1. OG eine breite Fensterfront und wir konnten beim Essen die Aussicht auf den Hafen genießen.

San Francisco - Fishermans Wharf -Hafen
Am Hafen in Fisherman’s Wharf
San Francisco - Fishermans Wharf - Hauptstraße mit Geschäften
Hauptstraße im Fisherman’s Wharf

Bist du neugierig, wie unsere Tour durch San Francisco weitergeht? Dann schau direkt vorbei, wie wir unser Tag an der Golden Gate Bridge verbracht haben 🙂

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.