Neueste Artikel auf Reisefunken

  • Kirche aus weißem und rotem Backstein auf einer Wiese mit einem Kreuz und Hügeln im Hintergrund
    USA

    Ein Nachmittag in Santa Barbara

    Von Point Lobos aus ging es für uns dann wei­ter nach San­ta Bar­ba­ra. Den High­way 1 konn­ten wir, wie bereits berich­tet, lei­der nur auf dem ers­ten und letz­ten Stück fah­ren. Der Bereich rund um Big Sur war noch wegen eines Erd­rut­sches gesperrt [Stand: Juni 2017]. Die­ser Teil soll aller­dings einer der schöns­ten am High­way 1 sein. Wir fuh­ren also bis nach San­ta Bar­ba­ra auf dem Free­way. Wenn wir schon die gute Aus­sicht nicht hat­ten, so kamen wir zumin­dest zügig vor­an. Am frü­hen Nach­mit­tag kamen wir dann auch an und konn­ten direkt in unse­rem Motel ein­che­cken. Die­ser Arti­kel ent­hält Emp­feh­lungs-Links (*). Wenn du ein Hotel über den Emp­feh­lungs-Link buchst, bekom­me ich…