USA — Westküste

Roadtrip entlang der Westküste der USA

Auf die­ser Sei­te fin­dest du alle mei­ne Tipps rund um dei­nen Road­trip in den USA. Wenn du dich gera­de in der Pla­nungs­pha­se befin­dest, bekommst du Hil­fe­stel­lun­gen für die Rou­ten­pla­nung, Aus­wahl von Unter­künf­ten und Miet­wa­gen. Bist du in dei­nen Pla­nun­gen schon wei­ter fort­ge­schrit­ten, ver­ra­te ich dir für vie­le Orte ent­lang der West­küs­te und eini­ge groß­ar­ti­ge Natio­nal­parks die bes­ten Sehens­wür­dig­kei­ten und Must-Sees.

Planung für den Roadtrip

Du planst eine Rei­se in die USA und möch­test dort ger­ne einen Road­trip unter­neh­men? Du hast noch kei­ne Idee, wo du mit der Pla­nung und Buchung anfan­gen sollst? Dann habe ich hier schon ein­mal eine klei­ne Hil­fe­stel­lung für dich: Du fin­dest mei­ne Tipps für die Pla­nung dei­ner Rou­te und einen Vor­schlag für eine zwei-/drei­wö­chi­ge Rou­te. Ich ver­ra­te dir, wie du die bes­ten Flü­ge fin­dest und was du bei der Wahl dei­ner Unter­künf­te beach­ten soll­test. Und auch eini­ge wesent­li­che Kos­ten­punk­te habe ich auf­ge­führt, damit du eine Vor­stel­lung bekommst, was die Basis-Kos­ten für einen Road­trip durch die USA sind.

Du warst noch nie in den USA mit einem Miet­wa­gen unter­wegs? Ich habe mei­ne Erfah­run­gen mit der Aus­wahl des rich­ti­gen Miet­wa­gens für dich zusam­men­ge­fasst und räu­me mit eini­gen Vor­ur­tei­len über das Tan­ken in den USA auf. Du denkst das sei kom­pli­ziert und machst dir Sor­gen, unter­wegs hilf­los zu sein? Kei­ne Ban­ge, auch in den USA ist das Tan­ken kein Hexen­werk 😉

USA Roadtrip - Westküste - Highway 1
REISEPLANUNG FÜR DEN ROADTRIP
USA Roadtrip - Highway 1 - Auto
MIETWAGEN & TANKEN IN DEN USA

Städtetrips nach San Francisco, Los Angeles und Las Vegas

Auf der hier vor­ge­schla­ge­nen Rou­te lie­gen drei Groß­städ­te, die sich super gut für einen Städ­te­trip eig­nen. Jede der Städ­te eig­net sich außer­dem als Start­punkt für einen Road­trip durch die USA. Wäh­rend eines Road­trips bie­tet sich in den USA eine per­fek­te Mischung von Sight­see­ing in San Fran­cis­co, Los Ange­les und Las Vegas und Natur­er­leb­nis­sen in den Natio­nal­parks an. Daher fin­dest du hier mei­ne Tipps für die bes­ten Erleb­nis­se in den Groß­städ­ten.

Sehenswürdigkeiten San Francisco

San Fran­cis­co ist eine tol­le ‘Ein­stei­ger-Stadt’ für die USA — so habe ich es bei der Pla­nung mei­ner ers­ten USA-Rei­se irgend­wo gele­sen. Und ja, das passt sogar ganz gut, denn San Fran­cis­co ist noch deut­lich über­sicht­li­cher als bei­spiels­wei­se Los Ange­les. Für mich war es eine super schö­ne Stadt für den Start des Road­trips und so konn­te ich den High­way 1 auch direkt bis nach Los Ange­les befah­ren 🙂

Das Wahr­zei­chen San Fran­cis­cos ist die Gol­den Gate Bridge, aber auch rund um die Gol­den Gate Bridge gibt es tol­le Parks und Aus­sichts­punk­te zu ent­de­cken, die einen Besuch wert sind. Und auch das Vier­tel Fisherman’s Wharf bie­tet vie­le Sehens­wür­dig­kei­ten und Orte für Ent­de­ckun­gen. Was genau, ver­ra­te ich dir in den fol­gen­den Bei­trä­gen:

San Francisco -Golden Gate Bridge
GOLDEN GATE BRIDGE
San Francisco - Fishermans Wharf - Pier 43 - Ferry Arch
FISHERMAN’S WHARF

Los Angeles — Reisetipps

Die Stadt Los Ange­les ist bekannt für Hol­ly­wood und den Walk of Fame. Klar sind das abso­lu­te Must-Sees auf einer Sight­see­ing­tour durch Los Ange­les. Aber neben Hol­ly­wood gibt es noch so viel mehr zu ent­de­cken. Wenn du vom High­way 1 aus nach Los Ange­les kommst, gelangst du zuerst nach San­ta Moni­ca. Der Stadt­teil liegt direkt am Meer und der Strand hier lädt zum Ver­wei­len und Spa­zie­ren ein. Wei­te­re Ent­de­ckun­gen kannst du in Los Ange­les in Bever­ly Hills oder auch Down­town machen. Ich emp­feh­le dir für dei­nen Besuch hier 2–3 Tage und dabei kannst du auch noch tol­le Aus­sichts­punk­te besu­chen und fan­tas­ti­sche Son­nen­un­ter­gän­ge über der Stadt erle­ben.

Santa Monica - Venice
SANTA MONICA
Los Angeles - Sonnenuntergang - Griffith Observatory
AUSSICHTSPUNKTE

Los Angeles -Hollywood - Chinese Theatre
HOLLYWOOD
Los Angeles - Beverly Hills
BEVERLY HILLS & DOWNTOWN LA

Las Vegas

Die Glücks­spiel­stadt inmit­ten der Wüs­te Neva­das ist ein ganz beson­de­res High­light auf einer Rei­se durch die USA. Las Vegas ist irgend­wie sur­re­al und abso­lut kit­schig. Aber gera­de des­halb lohnt sich ein Besuch umso mehr, denn ein­mal ein­ge­taucht in die­se ganz spe­zi­el­le Welt, gibt es viel zu erle­ben und ent­de­cken. Die The­men­ho­tels mit ihren Casi­nos bil­den alle eine ganz eige­ne Welt ab und natür­lich ist der Las Vegas Strip gera­de bei Nacht sehens­wert.

Alle mei­ne Infos zu Sehens­wür­dig­kei­ten und eini­gen Hotels in Las Vegas fin­dest du hier:

Las Vegas - Bellagio
LAS VEGAS

Städte und Orte entlang des Highway 1

Eine Fahrt über den High­way 1 oder auch Paci­fic Coast High­way genannt, kann ich dir nur wärms­tens emp­feh­len. Die Aus­sich­ten ent­lang der Küs­te sind ein­fach atem­be­rau­bend und der High­way 1 ist nicht zu unrecht eine der schöns­ten Küs­ten­stra­ßen. Im Opti­mal­fall star­test du von Nor­den nach Süden, denn dann liegt die Küs­te immer auf dei­ner rech­ten Sei­te und du kannst die View­points ganz ein­fach anfah­ren. Neben den tol­len Aus­sich­ten gibt es hüb­sche klei­ne Städt­chen zu ent­de­cken. Mehr dazu fin­dest du hier:

Monterey - Hafen
MONTEREY

Monterey - Point Lobos - Highway 1
MONTEREYPOINT LOBOS STATE PARK

Santa Cruz - Natural Bridges
SANTA CRUZ
Santa Barbara - Old Mission
SANTA BARBARA

Nationalparks in den USA

Ins­ge­samt gibt es in den USA 59 Natio­nal­parks; ganz schön viel geschütz­te Natur, die es zu ent­de­cken gilt. Egal, wie und wohin du dei­nen Road­trip planst, Natio­nal­parks soll­ten auf jeden Fall dar­in vor­kom­men. Es gibt unglaub­li­che Natur­wun­der und extre­me Land­schaf­ten zu sehen. Auf mei­ner oben vor­ge­schla­ge­nen Rou­te lie­gen drei Natio­nal­parks: Grand Can­yon Natio­nal­park, Death Val­ley und Yos­me­mi­te Natio­nal­park. Unter­schied­li­cher könn­ten die Natio­nal­parks nicht sein:

So beein­druckt der Grand Can­yon durch sei­ne rie­si­ge Schlucht mit unter­schied­lich far­bi­gen Gesteins­schich­ten. Ein beson­de­res High­light ist es, den Grand Can­yon im war­men Licht der unter­ge­hen­den Son­ne zu betrach­ten.

Im Yose­mi­te Natio­nal­park fin­dest du hohe Ber­ge, gigan­ti­sche Mam­mut­bäu­me und eine unglaub­lich viel­fäl­ti­ge Land­schaft. Es gibt Was­ser­fäl­le, Seen und sogar Schnee im Som­mer. Wenn du ger­ne wan­dern gehst, bist du im Yose­mi­te Natio­nal­park super gut auf­ge­ho­ben.

Das Death Val­ley ist eine Wüs­ten­land­schaft, die extre­me Tem­pe­ra­tu­ren her­vor­bringt. Die Wüs­te ist hier abwechs­lungs­rei­cher als erwar­tet und mit dem Bad­wa­ter Basin kannst du hier den tiefs­ten Punkt der USA besich­ti­gen. Früh am Mor­gen kannst du im Death Val­ley sogar noch klei­ne Wan­de­run­gen unter­neh­men.

Grand Canyon - South Rim
GRAND CANYON NATIONALPARK
Yosemite Nationalpark - Mirror Lake
YOSEMITE NATIONALPARK

Death Valley - Dantes View -Aussichtspunkt - Sonnenaufgang
DEATH VALLEY

Noch mehr Tipps für den Roadtrip

Brauchst du noch mehr Tipps zur Pla­nung dei­nes Road­trips? Dann hilft dir viel­leicht noch die Lis­te mei­ner liebs­ten Rei­se­gad­gets für den Road­trip. Ich ver­ra­te dir, wel­che Din­ge ich auf kei­ner Rei­se und spe­zi­ell kei­nem Road­trip mis­sen möch­te. Sei es das rich­ti­ge Zube­hör für die Kame­ra­aus­rüs­tung, kom­pak­te Hand­tü­cher, die wenig Platz weg­neh­men oder Ers­te Hil­fe bei Mücken­sti­chen.

Roadtrip - Straße an der Küste
REISEZUBEHÖR FÜR DEN ROADTRIP