Österreich

Winterurlaub & Skifahren in Nauders am Reschenpass

Der Winter ist da und in diesem Jahr kann man endlich wieder in die Berge fahren. In Nauders am Reschenpass findest du ein kleines Winterwonderland zum Skifahren, Rodeln & Winterwandern. Es gibt zahlreiche Angebote für die ganze Familie und in der Nebensaison habe ich Nauders als sehr beschaulichen und familienfreundlichen Wintersportort kennengelernt. In der Zwei-Länder-Skiarena bekommst du außerdem mehr als 200 Pistenkilometer zum Skifahren und Snowboarden in Tirol und Südtirol geboten.

In diesem Beitrag zeige ich dir die schönsten Abfahrten zum Skifahren in Nauders sowie in Schöneben-Haideralm und weitere Tipps für Aktivitäten in Nauders. Noch dazu bekommst du einige Hotel- und Restauranttipps für deinen Urlaub am Reschenpass.

Dieser Beitrag enthält Empfehlungslinks, so genannte Affiliate-Links. Diese sind mit dem Hinweis *Werbelink* gekennzeichnet. Wenn du ein Hotel über einen Affiliate-Link buchst, erhalte ich dafür eine kleine Provision. Für dich ändert sich dabei nichts am Preis.

Blick auf ein Bergpanorama mit schneebedeckten Bergen - unten im Tal ist der Ort Nauders sichtbar. Oben am Berg steht eine Holzhütte im Schnee
Ausblick auf Nauders
Infos rund um Nauders am Reschenpass
  • liegt auf 1.394 m Höhe in Tirol
  • nur rund 5 km von der italienischen Grenze entfernt
  • Sehenswertes: Schloss Naudersberg
  • Skigebiet: Zwei-Länder-Skiarena mit 73 Pistenkilometern direkt in Nauders

Skifahren in Nauders

Das Skigebiet Nauders bietet 73 Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsgraden, wobei der überwiegende Anteil der Pisten blau oder rot markiert ist. Der höchste Punkt im Skigebiet liegt auf 2.750 m Höhe an der Bergstation des Panoramalift.

Blick in ein Seitental mit kleinen Holzhütten im Schnee und einigen Bäumen auf den schneebedeckten Bergen
Wunderschöne Ausblicke im Skigebiet Nauders

Tscheyeckabfahrt

Die Tscheyeckabfahrt ist mit fast 9 km Länge die längste Abfahrt im Skigebiet Nauders. Über den Tscheyecklift (6er-Sessellift) geht es hinauf auf gut 2.700 m Höhe. Hinter dem Ausstieg aus dem Sessellift kannst du zunächst die großartige Aussicht in alle Richtungen genießen. Danach geht es auf die wunderschöne und ebenfalls aussichtsreiche Piste mit der Nummer „rote 17“. Die Abfahrt beginnt mit einem etwas steileren Stück bevor sie in einen schmalen Weg übergeht. Nach dieser kleinen Engstelle wird die Piste wieder breit und zieht sich sanft am Berg entlang. Erst zum Ende der Abfahrt hin gibt es wieder ein etwas steileres und engeres Stück.

Sessellift fährt über schneebedeckten Berg
Fahrt mit der Tscheyeckbahn

Entlang der Abfahrt gibt es einige hübsche Seitentäler mit kleinen Holzhütten zu entdecken.

In Wintern mit ausreichend Schnee gibt es oben am Tscheyecklift auf noch einen Schlepplift, der bis auf 2.750 m hinaufführt – hinab geht es dort nur über eine schwarze Abfahrt. Außerdem gibt es mit der „roten 19“ auch noch eine weitere Abfahrt, die allerdings bei unserem Aufenthalt in Nauders ebenfalls nicht geöffnet war.

Blick hinunter an einer Skipiste mit Blick auf schneebedeckte Berge im Hintergrund
Oberer Bereich der Tscheyeckabfahrt

Zirmabfahrt

Eine wundervolle Abfahrt für Anfänger und fortgeschrittene Skifahrer ist die Zirmabfahrt, die über den 8er-Sessellift „Zirmbahn“ zu erreichen ist. Die „blaue 2“ ist eine super breite Piste, die man mit weiten Schwüngen ganz entspannt abfahren kann. Oben an der Zirmbahn gibt es den Drei-Länder-Blick zu genießen – eine traumhafte Aussicht bis nach Italien und auf Nauders im Tal.

Ausblick über eine Skipiste auf weitere schneebedeckte Berge im Hintergrund
Blick an der Bergstation der Zirmbahn in Richtung Italien

Weitere Highlights im Skigebiet Nauders

Neben den beschriebenen Abfahrten gibt es weitere wundervolle Abfahrten mit jedem Schwierigkeitsgrad, die bis hinunter ins Tal führen. Bei guten Schneeverhältnissen ist es über einen Ziehweg sogar möglich, auf Skiern bis ins Zentrum von Nauders zu fahren.

Oben am Berg ist das Areal „Goldpark“ im Winter 2021 komplett neu gestaltet worden. Dort gibt es mit der Goldseebahn einen ganz neuen Sessellift und einige Bereiche mit Förderbändern für Anfänger sowie einen Bereich für Kinder.

An der Goldseeabfahrt befindet sich einer der Flow Parks, in dem man direkt an der Piste über verschiedene Hindernisse fahren kann.

Fahrt mit der Goldseebahn
Hotelempfehlungen Nauders

Hotel Mein Almhof Superior – Dr. Tschiggfrey-Straße 314, 6543 Nauders, Österreich

Suites by Mein Almhof – Dr.-Tschiggfrey-Straße 50, 6543 Nauders, Österreich

Zwei-Länder-Skiarena

Alle Mehrtagesskipässe für das Skigebiet in Nauders gelten gleichzeitig auch für die fünf Skigebiete der Zwei-Länder-Skiarena. Auf der österreichischen Seite kannst du damit dann in Nauders Skifahren, aber auch in Italien in den Gebieten Schöneben-Haideralm, Watles, Trafoi und Sulden am Ortler. Insgesamt ergeben sich so mehr als 200 Pistenkilometer, die du mit einem Skipass nutzen kannst.

Nach einer kurzen Fahrt von Nauders aus erreicht man das Skigebiet Schöneben-Haideralm direkt hinter der österreichisch-italienischen Grenze. Die anderen drei Gebiete sind rund 30 bis 50 km von Nauders entfernt. Aufgrund dieser Entfernungen haben wir bei unserem Skiurlaub in Nauders nur das Skigebiet Schöneben-Haideralm getestet.

Ausblick über ein Bergpanorama mit schneebedeckten Bergen und einer Skipiste mit Sessellift im Vordergrund
Ausblick in Schöneben

Skifahren in Schöneben-Haideralm

Das Skigebiet Schöneben-Haideralm ist nur rund 10 km von Nauders entfernt und liegt direkt am Reschensee in Südtirol. Mit dem Skipass für Nauders kannst du ebenfalls in diesem Skigebiet Skifahren gehen. Hier erwarten dich hoch über dem Reschensee noch einmal 65 Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsgraden auf einer Höhe von bis zu 2.350 m.

Im Normalfall (ohne Corona) fährt ein Skibus von der Talstation der Bergkastelbahn in Nauders zur Talstation der Gondel Piz-Schöneben. Der Bus benötigt nur wenige Minuten bis ins Skigebiet Schöneben. Aktuell fährt aufgrund der Einreisebestimmungen kein Bus über die Grenze, sodass die Anfahrt mit dem eigenen Pkw notwendig ist. Kostenfreie Parkplätze stehen an der Gondel in Schöneben in ausreichender Menge zur Verfügung.

Die Skipisten sind in Schöneben super schön breit und dadurch auch perfekt für Anfänger geeignet. Mein persönlicher Favorit sind die schwarzen Pisten 7 und 9, die ganz östlich im Skigebiet gelegen sind. Hier gibt es zusätzlich zu den etwas anspruchsvolleren Abfahrten auch noch einen tollen Blick in das Rojental.

Blick auf den Reschensee

Besondere Regeln beim Skifahren in Italien

Aktuell sind aufgrund von Corona ggf. spezielle Einreisebestimmungen für den Grenzübertritt von Österreich nach Italien zu beachten.

Seit dem 01.01.2022 ist das Mitführen eines Nachweises über die Privathaftpflichtversicherung in Italien verpflichtend. Der Nachweis muss den Namen des Skifahrers beinhalten und aussagen, dass mit der Versicherung auch Schäden und Verletzungen Dritter abgedeckt sind. Ohne diesen Nachweis drohen ggf. Bußgelder.

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind in Italien verpflichtet, beim Skifahren oder Rodeln einen Helm zu tragen. Der Helm muss der CE-Norm entsprechen.

Außerdem gilt in Italien auf der Skipiste eine 0,5-Promillegrenze. Wer darüber hinaus alkoholisiert auf der Piste unterwegs ist, muss mit einem Bußgeld oder bei höheren Promillewerten auch mit einem Strafverfahren rechnen.

Skifahren in Schöneben

Sehenswürdigkeiten in Nauders

In Nauders kannst du natürlich nicht nur Ski fahren gehen, sondern auch im Ort einige schöne Plätze und Sehenswürdigkeiten wie das Schloss Naudersberg entdecken. Für Familien gibt es im Zentrum von Nauders das Winter Wunder Land zum Rodeln und Eislaufen.

Schloss Naudersberg

Das Schloss Naudersberg wurde im 16. Jahrhundert in seiner heutigen Form errichtet und befindet sich seit 1980 in Privatbesitz. Im Schloss befindet sich aktuell das Schlossmuseum mit einer Ausstellung aus mittelalterlichen Räumlichkeiten inkl. Folterkammer. Außerdem kann man seinen Urlaub im Schloss in einer der Ferienwohnungen verbringen.

Blick auf Schloss Naudersberg und den Ort zur rechten Seite
Schloss Naudersberg

Pfarrkirche St. Valentin Nauders

Die Pfarrkirche liegt im oberen Bereich von Nauders und stammt aus dem Jahr 1512, wurde allerdings 1832 in der heutigen Form umgestaltet. Die Kirche steht unter Denkmalschutz und ist sowohl von außen als auch von innen sehr schön anzuschauen. Rund um die Kirche befindet sich der Friedhof der Gemeinde.

Blick auf die Pfarrkirche in Nauders durch eine Häuserreihe
Kirche St. Valentin Naudesr

Meine Hotelempfehlung

In Nauders am Reschenpass gibt es direkt im Ortskern zahlreiche Hotels, Pensionen und Appartements für jedes Budget. Wir haben unseren Aufenthalt in den Suites by Mein Almhof sehr genossen, da wir sämtliche Vorteile eines Hotels und Appartements in einem hatten. Die Appartements sind dort noch sehr neu und geräumig und der Wellnessbereich lässt mit Skypool, zwei Saunen, einem Dampfbad und einem Ruhebereich mit super Aussicht über Nauders und die Berge keine Wünsche offen. Außerdem gibt es jeden Morgen ein sehr reichhaltiges Frühstücksbuffet, nach dem wir gut gestärkt in den Ski-Tag starten konnten. Von mir also eine klare Empfehlung für diese tolle Unterkunft (die wir natürlich selbst bezahlt haben – Empfehlung also aus Überzeugung).

Sauna mit Panorama-Aussicht auf Nauders mit dem Schloss Naudersberg
Sauna in den Suites by Mein Almhof

Restaurants in Nauders

Im Urlaub gehört gutes Essen ganz selbstverständlich dazu – und in Nauders findest du zahlreiche Restaurants, die von traditioneller Tiroler Küche bis hin zu modernen Bars. Wir haben mehrere Restaurants getestet und es haben sich für mich zwei Favoriten herausgestellt – der „Gasthof zum Goldenen Löwen“ und das „Luis“.

Im „Gasthof zum Goldenen Löwen“ gibt es überwiegend gutbürgerliches und tirolerisches Essen, das aus regionalen und saisonalen Produkten hergestellt wird. Die Qualität ist dementsprechend hoch und alles, was wir probiert haben, von Käsespätzle über Schlutzkrapfen bis hin zum Kaiserschmarren, schmeckte super gut.

Gasthof zum Goldenen Löwen
Postplatz 36
6543 Nauders

Das „Luis“ ist ein modernes Restaurant mit Bar, das auf ausgefallene und hochwertige Gerichte setzt. Neben Pizza und Burger kann man hier auch Sushi essen gehen. Wir haben sowohl Burger, als auch Pizza probiert und waren von allen Gerichten begeistert – auch weil sie nicht unbedingt den gewohnten Kombinationen entsprachen.

Luis
Doktor-Tschiggfrey-Straße 50
6543 Nauders

Blick über den Ort Nauders mit dem Schloss Naudersberg und schneebedeckten Bergen im Hintergrund am Abend
Ausblick über Nauders bei Nacht

Weitere Ziele zum Skifahren in Österreich

2 Comments

  • Sabine

    Hallo Corinna,
    ein sehr schöner Artikel, der wirklich Lust auf Nauders macht. Ich wusste gar nicht, dass man mit dem selben Skipass auch in Italien Ski Fahren kann.
    Das klingt super und kommt definitiv in die engere Auswahl für unseren nächsten Skirurlaub.
    Liebe Grüße,
    Sabine

    • Corinna

      Hallo Sabine,
      ich war auch ganz angetan davon, wie viele Möglichkeiten zum Skifahren es rund um Nauders gibt. Beim Mehrtagesskipass ist das alles mit drin und so kann man einige tolle Skigebiete entdecken 🙂
      Liebe Grüße
      Corinna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.