Santa Barbara - Old Mission
USA

Ein Nachmittag in Santa Barbara

Von Point Lobos aus ging es für uns dann wei­ter nach San­ta Bar­ba­ra. Den High­way 1 konn­ten wir, wie bereits berich­tet, lei­der nur auf dem ers­ten und letz­ten Stück fah­ren. Der Bereich rund um Big Sur war noch wegen eines Erd­rut­sches gesperrt [Stand: Juni 2017]. Die­ser Teil soll aller­dings einer der schöns­ten am High­way 1 sein.

Wir fuh­ren also bis nach San­ta Bar­ba­ra auf dem Free­way. Wenn wir schon die gute Aus­sicht nicht hat­ten, so kamen wir zumin­dest zügig vor­an. Am frü­hen Nach­mit­tag kamen wir dann auch an und konn­ten direkt in unse­rem Motel ein­che­cken.

Die­ser Arti­kel ent­hält Emp­feh­lungs-Links (*). Wenn du ein Hotel über den Emp­feh­lungs-Link buchst, bekom­me ich dadurch eine klei­ne Pro­vi­si­on. Für dich ver­än­dert sich der Preis nicht, aber du kannst mich damit unter­stüt­zen. 

Santa Barbara - Haus an der State Street

Übernachten in Santa Barbara

Wir über­nach­te­ten für eine Nacht im Oran­ge Tree Inn in San­ta Bar­ba­ra. Das Motel liegt ca. 3 km ent­fernt vom Strand. Also ein wenig außer­halb des Zen­trums. Trotz­dem war alles noch recht schnell erreich­bar.

Um ehr­lich zu sein hat­ten wir bei der Hotel­bu­chung bei die­ser Sta­ti­on kei­ne wirk­lich gro­ße Aus­wahl, da wir an einem Frei­tag anreis­ten. Am Wochen­en­de ist es in San­ta Bar­ba­ra immer sehr voll und Hotels sind dem­entspre­chend gefragt. Genau so ist es dann auch mit den Prei­sen: San­ta Bar­ba­ra ist ohne­hin schon teu­er, am Wochen­en­de noch ein biss­chen mehr. Daher stell­te sich das Oran­ge Tree Inn für uns als gute und bezahl­ba­re Unter­kunft her­aus, auch wenn es die teu­ers­te Über­nach­tung unse­rer gan­zen Rei­se war.

Santa Barbara - Grünfläche

Kurzer Faktencheck

San­ta Bar­ba­ra hat aktu­ell unge­fähr 92.000 Ein­woh­ner und zählt zu den teu­ers­ten Wohn­ge­gen­den in den USA. Ein Haus kos­tet hier mehr als dop­pelt so viel wie im Durch­schnitt in Kali­for­ni­en. Des­halb leben in San­ta Bar­ba­ra auch vie­le Pro­mis und Rei­che. Pro­mis haben wir bei unse­rem Auf­ent­halt nicht gese­hen, dafür aber vie­le schö­ne, gro­ße Häu­ser.

Es gibt eini­ge Sehens­wür­dig­kei­ten in San­ta Bar­ba­ra, aber wir waren nur einen Nach­mit­tag dort. Von daher stan­den auf unse­rer Lis­te nur die Old Mis­si­on, der Stearns Wharf und der Strand. An der Sta­te Street rei­hen sich Geschäf­te, Restau­rants und his­to­ri­sche Gebäu­de anein­an­der und da wir die gan­ze Sta­te Street ent­lang gelau­fen sind, sahen wir letzt­lich noch viel mehr als geplant 😉

Santa Barbara - Old Mission - Straßenkreuzung
Ange­kom­men an der Old Mis­si­on

Old Mission Santa Barbara

Bei unse­rer Ankunft check­ten wir zuerst im Motel ein und lie­ßen unser Auto hier auf dem Park­platz ste­hen. Zu Fuß mar­schier­ten wir los zur Old Mis­si­on San­ta Bar­ba­ra. Die Mis­si­on ist genau wie die Mis­si­on in Car­mel-by-the-Sea eine alte Mis­si­ons­kir­che. Die Kir­che in San­ta Bar­ba­ra war aller­dings deut­lich grö­ßer und auch super gut gepflegt. Natür­lich liegt die Mis­si­on auf einem Hügel über der Stadt. Also ging es für uns auf dem Hin­weg immer schön berg­auf, ent­lang an eini­gen schi­cken Häu­sern.

Santa Barbara - Old Mission
Old Mis­si­on

Oben an der Mis­si­on ange­kom­men, wur­den wir mit einer gute Aus­sicht belohnt. Auf dem Platz vor der Mis­si­on ist ein klei­ner Gar­ten ange­legt und als wir dort waren, zeich­ne­ten Künst­ler Bil­der auf den Asphalt. Im hin­te­ren Bereich der Mis­si­on konn­ten wir durch einen klei­nen Gar­ten mit Oli­ven­bäu­men spa­zie­ren. Die Bäu­me waren lei­der nicht wirk­lich grün, son­dern alle etwas ver­trock­net. Der klei­ne Aus­flug hat sich trotz­dem gelohnt.

Santa Barbara - Old Mission - Wiese mit Kreuz
Rund um die Mis­si­on war es schön grün
Santa Barbara - Old Mission - Kreuzweg im Olivenhain
Kreuz­weg im Oli­ven­hain hin­ter der Mis­si­on

Weil es schon spä­ter Nach­mit­tag war und wir noch zum Strand woll­ten, sind wir nicht mehr in die Mis­si­on selbst gegan­gen.

Entlang der State Street

Von der Mis­si­on aus lie­fen wir dann den kom­plet­ten Hügel wie­der hin­un­ter bis zur Sta­te Street, der Haupt­stra­ße von San­ta Bar­ba­ra. Auf der Sta­te Street ging es für uns gute 4 km immer gera­de­aus bis hin­un­ter zum Meer.

Unter­wegs sahen wir schon ein paar der Sehens­wür­dig­kei­ten von San­ta Bar­ba­ra; z. B. das Gra­na­da Thea­t­re oder das Arling­ton Thea­t­re. Von Außen sind es char­man­te his­to­ri­sche Gebäu­de. Von Innen sol­len sie noch schö­ner sein, aber für eine Thea­ter- oder Film­vor­füh­rung hat­ten wir heu­te Nach­mit­tag natür­lich kei­ne Zeit.

Santa Barbara - Granada Theatre
Gra­na­da Thea­t­re
Santa Barbara - Arlington - spanische Architektur
Arling­ton Thea­t­re

Die gesam­te Sta­te Street ent­lang gab es viel zu sehen: hüb­sche klei­ne Läden, blü­hen­de Bäu­me, Pal­men und Restau­rants. Und am Ende erwar­te­ten uns der Stearns Wharf und der Strand 🙂

Der gan­ze Bereich rund um das Zen­trum ist super gepflegt und lädt zum Ver­wei­len und bum­meln ein.

Santa Barbara - State Street - Palmengesäumte Straße
Santa Barbara - kleine Gasse - blühende Fliederbäume

Stearns Wharf

Der Stearns Wharf ist ein Holz­steg ins Meer, auf dem sich Restau­rants und Geschäf­te anein­an­der­rei­hen. Der Steg ist nicht beson­ders groß, bie­tet sich aber für einen klei­nen Bum­mel auf jeden Fall an.

Santa Barbara - Stearns Wharf - Delfin-Statue
Santa Barbara - Strand -Stearns Wharf
Strand direkt vorm Stearns Wharf

Direkt am Stearns Wharf brei­tet sich der lan­ge wei­ße Sand­strand aus und eine Strand­pro­me­na­de läuft am Strand ent­lang. Wir sind heu­te zur Abwechs­lung auch mal nicht über den Sand gelau­fen, son­dern haben die Schu­he ange­las­sen und sind über die Pro­me­na­de spa­ziert.

Im Hin­ter­grund konn­ten wir den gro­ßen Hafen von San­ta Bar­ba­ra sehen. Wir waren am spä­ten Nach­mit­tag am Strand und im Gegen­satz zur Stadt war hier fast nichts los.

Santa Barbara - Strand - Hafen
Santa Barbara - Strand - Palmen - Strandpromenade

Unser Fazit

San­ta Bar­ba­ra hat uns super gut gefal­len, die gan­ze Stadt war sehr schön anzu­se­hen und wir hät­ten hier ger­ne noch ein wenig mehr Zeit ver­bracht. Schließ­lich gibt es außer den Din­gen, die wir gese­hen haben, noch eine Rei­he wei­te­rer tol­ler Sehens­wür­dig­kei­ten. Dazu zäh­len z.B. das San­ta Bar­ba­ra Coun­ty Courthouse, der Bota­ni­sche Gar­ten oder der Shore­li­ne Park.

Aller­dings haben wir in einem hal­ben Tag schon einen tol­len Ein­druck von der Stadt gewon­nen und die wich­tigs­ten Sehens­wür­dig­kei­ten gese­hen. Und einen schö­nen Son­nen­un­ter­gang beka­men wir auch noch dazu 🙂

Santa Barbara - Straße - Palmen
Von Pal­men gesäum­te Stra­ße am Strand von San­ta Bar­ba­ra

Wenn du an der West­küs­te unter­wegs bist, emp­feh­le ich dir auf jeden Fall einen klei­nen Stopp in San­ta Bar­ba­ra ein­zu­le­gen. Auch als Aus­flug von Los Ange­les aus, bie­tet sich San­ta Bar­ba­ra an.

Nega­tiv sind nur die recht hohen Kos­ten für einen Auf­ent­halt in San­ta Bar­ba­ra zu nen­nen. Hier ist nicht nur das Hotel teu­rer als anders­wo, son­dern natür­lich auch die Restau­rants.

Santa Barbara - Sonnenuntergang über der State Street
Son­nen­un­ter­gang über der Sta­te Street

Unser Road­trip ging am nächs­ten Mor­gen nach einem lecke­ren Früh­stück wei­ter. Das nächs­te grö­ße­re Etap­pen­ziel steht auf dem Plan…es geht nach Los Ange­les 🙂 Den ers­ten Tag in Los Ange­les ver­brach­ten wir kom­plett in San­ta Moni­ca. Lies wei­ter im Post San­ta Moni­ca — Ein Tag am Strand *folgt in Kür­ze*

2 Comments

  • Sarah

    Tol­le Sei­te, sehr über­sicht­lich und super Tipps für unse­re nächs­te Rei­se 🙂 mach wei­ter so, ich ver­fol­ge ja dei­nen ins­ta Account auch wei­ter­hin. Ich freue mich über einen Besuch auf mei­nem Blog 😉
    Lg Sarah

    • CoRi

      Hal­lo Sarah,
      vie­len Dank für dei­nen posi­ti­ven Kom­men­tar. Ich hof­fe natür­lich, dass ich dir vie­le hilf­rei­che Tipps für dei­nen Trip in die USA geben kann 🙂 Auf Insta­gram kannst du unse­re Rei­se auch noch wei­ter ver­fol­gen.
      Vie­le Grü­ße
      Corin­na

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.