Collage aus vier Bildern mit unterschiedlichen Reisezielen
Reiseplanung

Reisefunken | Meine Reiseplanung für 2020

Das Jahr 2019 ist fast zu Ende — Zeit also für die Rei­se­pla­nung 2020. Natür­lich ste­hen eini­ge Rei­se­zie­le schon eine Wei­le fest, aber jetzt ver­ra­te ich auch dir mei­ne Plä­ne fürs nächs­te Jahr. Mit dabei ist wie­der ein­mal eine bun­te Mischung an sport­li­chen Akti­vi­tä­ten — also natür­lich wan­dern — und eini­gen Städ­te­trips und einem rich­tig lan­gen Road­t­rip.

Für Anre­gun­gen und Tipps zu ein­zel­nen Orten bin ich in den Kom­men­ta­ren selbst­ver­ständ­lich dank­bar 🙂

Skifahren im Salzburger Land

Nach­dem ich das tra­di­tio­nel­le Ski­fah­ren zu Jah­res­be­ginn im Jahr 2019 zuguns­ten unse­rer Rei­se nach Sin­ga­pur & Thai­land habe aus­fal­len las­sen, star­tet mein Rei­se­jahr 2020 wie­der ein­mal mit einer Rei­se nach Öster­reich. Im Janu­ar geht es des­halb zum Ski­fah­ren nach Flach­au. Für mich ist es wie­der ein­mal ein ganz neu­es Ski­ge­biet und ich bin schon sehr gespannt dar­auf, wie es mir gefal­len wird. Neu ist auch die Rei­se­form, denn ich habe den Plan immer mehr mit der Bahn zu rei­sen. Zum Ende die­sen Jah­res hin hat das schon super funk­tio­niert und auch die Bahn­ti­ckets für die Fahrt nach Flach­au sind schon längst gebucht.

Sessellift über schneebedeckten Bergen mit blauem Himmel
Ski­ge­biet am Kitz­stein­horn

Städtereisen in Europa

Städ­te­rei­sen sind ja immer eine super schö­ne Sache, auch wenn sie meist sehr anstren­gend sind. Das könn­te dar­an lie­gen, dass ich immer über­all zu Fuß hin lau­fe 😉 Aber trotz­dem lie­be ich es neue Städ­te zu erkun­den und tol­le Orte ken­nen zu ler­nen.

Los geht es mit einem fest ein­ge­plan­ten Städ­te­trip nach Brüg­ge in Bel­gi­en. Den habe ich zum Geburts­tag von mei­nem Mann geschenkt bekom­men und bin schon gespannt, was uns dort erwar­tet. Die Alt­stadt von Brüg­ge soll ja sehr schön sein und unser Hotel liegt in einem Nach­bar­ort direkt am Meer. Es könn­te also auch ein erhol­sa­mer Kurz­ur­laub wer­den.

Wei­te­re Städ­te auf mei­nem Rei­se­plan für das nächs­te Jahr sind Wies­ba­den, Aachen, Trier und Buda­pest. Dafür gibt es bis­lang aber noch kei­nen kon­kre­ten Ter­min, also schaue ich ein­fach mal wie sich das Jahr ent­wi­ckelt.

Dresdener Frauenkirche in der Mitte des Neumarkts
Frau­en­kir­che in Dres­den

Roadtrip 2020 | Slowenien, Kroatien & Montenegro

Auch im Jahr 2020 ist es wie­der Zeit für einen Road­t­rip — und das dies­mal für gan­ze 3 Wochen! Wir haben es geschafft, fast 4 Wochen Urlaub am Stück zu bekom­men und wol­len das natür­lich voll aus­nut­zen. Daher ist ein Road­t­rip durch Slo­we­ni­en, Kroa­ti­en und Mon­te­ne­gro geplant.

Station 1: Slowenien

Ganz grob ste­hen schon fol­gen­de Sta­tio­nen in Slo­we­ni­en: Wan­dern im Tri­g­lav Natio­nal­park, Besuch der Vint­gar-Klamm, Bled und Ljub­l­ja­na.

Station 2: Kroatien | Plitvicer Seen

Wei­ter geht es dann nach Kroa­ti­en zu den Plit­vicer Seen — wir sind noch in der Neben­sai­son unter­wegs, also hof­fe ich, dass es dort noch nicht all­zu über­lau­fen ist.

See auf der rechten Seite, links ein Weg mit Rasenstreifen
Som­mer­ur­laub am Gar­da­see in 2019

Station 3: Montenegro

Nach die­sem kur­zen Abste­cher nach Kroa­ti­en wol­len wir erst ein­mal wei­ter­fah­ren nach Mon­te­ne­gro. Hier möch­ten wir auf jeden Fall den Dur­mi­tor Natio­nal­park besu­chen und auch hier ein biss­chen wan­dern gehen. Zusätz­lich ste­hen noch eini­ge Orte an der Küs­te auf dem Plan: Kotor und der Lov­cen-Natio­nal­park, Bud­va und Perast.

Station 4: Kroatien | Entspannung & Strand

Anschlie­ßend möch­ten wir, auch weil es auf dem Weg liegt, noch Dubrov­nik einen Kurz­be­such abstat­ten und dann eini­ge Tage an einem schö­nen Strand an der kroa­ti­schen Küs­te ent­span­nen. Dabei sind wir uns noch gar nicht so schlüs­sig wohin es uns ver­schla­gen wird. Ein Sand­strand wäre natür­lich toll, aber davon gibt es gar nicht so vie­le, wie ich gele­sen habe. Hast du einen Tipp dafür?

Wandern | Irgendwo in D‑A-CH

An die­sem Punkt habe ich noch kei­ne kon­kre­ten Plä­ne. Auf jeden Fall möch­te ich aber im Jahr 2020 eine Weit­wan­de­rung für 5–7 Tage unter­neh­men. Das hat­te ich mir schon 2019 vor­ge­nom­men, aber irgend­wie habe ich zwi­schen allen ande­ren Ter­mi­nen nicht mehr ein­bau­en kön­nen. Even­tu­ell geht es dafür wie­der nach Öster­reich 😉

Außer­dem möch­te ich auf jeden Fall in NRW wan­dern gehen — die Extern­stei­ne ste­hen fest auf unse­rem Plan, aber ich habe auch noch ande­re Zie­le ins Auge gefasst.

Bergpanorama mit grün bewaldeten Bergen
Aus­sicht beim Wan­dern im Zil­ler­tal

Weitere Reisepläne in 2020

Ich freue mich auf jeden Fall schon sehr auf das Jahr 2020 und bin gespannt, wohin ich über­all rei­sen wer­de. Bekann­ter­ma­ßen ändern sich die Plä­ne immer schnel­ler als gedacht, von daher las­se ich mich ger­ne über­ra­schen, was sich noch zusätz­lich ergibt oder von wel­chen Zie­len ich mich außer­dem begeis­tern las­sen.

Wie sind dei­ne Rei­se­plä­ne für das nächs­te Jahr? Planst du über­haupt dein gan­zes Jahr schon im Vor­hin­ein durch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.