Frau fotografiert Sonnenuntergang
Verschiedenes

Sonnenuntergänge – die schönsten Geschichten hinter den Bildern

Wer liebt sie nicht? Die Momente, in denen der Himmel sich leuchtend rot, orange oder gar lila verfärbt? Die Minuten, in denen die Sonne am Abend untergeht.

Wenn die Sonne hinter den Wolken am Horizont verschwindet, ist es für mich immer ein ganz besonderes Erlebnis. Insbesondere dann, wenn ich auf Reisen bin und ganz bestimmte Erinnerungen mit diesem einen Moment verknüpfe und mich lange daran zurück erinnern kann.

Sonnenuntergang über dem Wasser, eine Möwe fliegt und ein Boot im Hintergrund
Sonnenuntergang über dem Gardasee

Deshalb habe ich diese Blogparade ins Leben gerufen, denn ich suche eure Geschichten zu euren besten Sonnenuntergängen. Bestimmt hast auch du diesen einen Ort, diese eine Reise oder einfach diesen einen Moment erlebt, der dich nicht mehr loslässt.

Aber erst einmal zu meinen Geschichten – Details zur Blogparade folgen am Ende des Artikels.

Jetzt wunderst du dich vielleicht, warum sich die erste kleine Geschichte um einen Sonnenaufgang dreht – ursprünglich wollte ich nach den besten Geschichten zu Sonnenauf- und -untergängen suchen. Christine von „Die bunte Christine“ hat aber zeitgleich eine Blogparade gestartet, in der sie Berichte zu den schönsten Sonnenaufgänge sucht. Daher beschränke ich mich nun auf Sonnenuntergänge, aber wenn du einen tollen Beitrag zu einem Sonnenaufgang schreiben möchtest, kannst du das gerne in der Blogparade auf „Die bunte Christine“ machen.

Sonnenaufgang im Death Valley

Eine meiner liebsten Reiseerinnerungen ist der Sonnenaufgang im Death Valley. Warum das so ist? Die Reise in die USA war die erste Fernreise, die ich zusammen mit meinem (jetzt) Mann unternommen habe und gleichzeitig der erste, richtige Roadtrip überhaupt. Auch jetzt, 2 Jahre später, sprechen wir häufig über genau diesen Trip. Außerdem hatten wir alles komplett selbst organisiert und waren von daher komplett auf uns gestellt und umso gespannter auf jede Station unserer Reise. Gerade der Sonnenaufgang im Death Valley zeigte uns, dass wir alles richtig gemacht hatten und deswegen diesen atemberaubenden Moment erleben durften. Außerdem war es ein Ort absoluter Stille und irgendwie auch mystisch.

Sonnenaufgang im Death Valley

Schon früh am Morgen fuhren wir am Hotel los und erreichten pünktlich zum Sonnenaufgang um 05:30 Uhr den Viewpoint Dante’s View. Wir waren die einzigen Menschen hier und genossen die Zeit hier in vollen Zügen. Vom Dante’s View aus hatten wir einen super Blick hinunter in das Badwater Basin mit seinen Salzkrusten. Über alldem stand noch der Vollmond und langsam verfärbte sich der Himmel lila. Währenddessen standen wir nebeneinander am Rande des Abgrunds und beobachteten Arm in Arm dieses wunderschöne Naturschauspiel. Hinter uns ging in der Zwischenzeit die Sonne auf und begann, uns und die Luft zu erwärmen.

Meine schönsten Sonnenuntergänge

Bei den Sonnenuntergängen kann ich mich jetzt nicht nur auf einen einzigen beschränken, weil ich zu viele schöne Erinnerungen habe. Außerdem gibt es unterschiedlichste Erlebnisse vor verschiedenen Kulissen. Aus meiner Sicht ist ein Sonnenuntergang über dem Meer noch einmal ein ganz anderer Anblick als in der Stadt oder den Bergen. Daher bekommst du an dieser Stelle mehrere Einblicke von mir.

Sonnenuntergang auf den Malediven

Auf den Malediven konnten wir fast jeden Abend einen wundervollen Sonnenuntergang am Strand über dem Meer erleben. Diese Sonnenuntergänge waren wirklich schön, wobei sie für mich mehr aufgrund der besonderen Situation im Gedächtnis geblieben sind.

Es war im September 2018 und wir verbrachten unsere Flitterwochen auf den Malediven – also ein sehr einprägsamer Urlaub für uns 🙂 In traumhafter Kulisse saßen wir abends am Strand, auf bereitgelegten Sitzkissen mit einem Cocktail in der Hand und blickten aufs Meer. Trotz der vielen Wolken (es war Regenzeit) konnten wir beobachten, wie die Sonne langsam über dem Meer versank und die umliegenden kleinen Inselchen und den Himmel in zauberhaftes oranges Licht tauchte. Für mich ein absolut romantisches Erlebnis, das ich zusammen mit meinem Ehemann erleben durfte.

Malediven - Sandstrand mit Palmen, rechts davon das Meer, im Hintergrund Wasservillen
Beginnender Sonnenuntergang
Sonne versinkt über den Malediven

Sonnenuntergang am Grand Canyon

Und noch einmal komme ich zurück auf unseren großartigen Roadtrip im Westen der USA, den wir 2017 unternommen haben. Was meine vorehelichen Erlebnisse auf Reisen angeht war der Sonnenuntergang am Grand Canyon immer noch mit Abstand der Schönste, den ich je erlebt habe.

Nachdem wir den ganzen Tag am South Rim des Grand Canyon verbracht hatten und schon aus dem Staunen nicht mehr heraus kamen, machten wir uns auf den Weg einen kleinen Hügel empor. Entlang des Weges gab es immer wieder Viewpoints, die wir natürlich fast alle besuchten und uns hier für eine Weile aufhielten und die immer wieder anderen Perspektiven in und auf den Canyon erblickten.

Sonnenuntergang am Grand Canyon - Paar sitzt Arm in Arm und schaut in den Canyon
Romantischer Sonnenuntergang am Grand Canyon

Unser Ziel war letzten Endes der Hopi Point, der unglaubliche Ausblicke ermöglichte. Hier stellten wir zusammen mit einigen, wenigen anderen Menschen unser Stativ auf, setzten uns entspannt an den Felsrand und warteten gespannt auf den Sonnenuntergang. Der ließ nicht lange auf sich warten und tauchte den gesamten Canyon in warmes, rötliches Licht. Dadurch leuchteten die unterschiedlichen Felsschichten noch einmal in ganz anderen Farben und der Anblick war einfach atemberaubend schön. Auch hier war es für uns ein super romantisches Erlebnis, das wir Arm in Arm in vollen Zügen genossen.

Als dann die Dunkelheit hereingebrochen war, durften wir auch noch den fast vollen Mond beobachten, der über dem Canyon stand und wiederum waren die Farben ganz anders als noch kurz zuvor.

Zu diesem Erlebnis kann ich nur eine Frau zitieren, die wir am Grand Canyon mit ihren Kindern gesehen haben. Sie sagte zu den Kindern: „Enjoy, it’s a once in a lifetime experience!“ Und genau so ist es auch für uns, denn wer weiß ob wir noch einmal hierher zurückkommen und so einen schönen Tag am Grand Canyon erleben.

Grand Canyon - Felsen in rötliches Licht getaucht, Mond steht am Himmel
…der Mond ist aufgegangen…

Teilnahme an der Blogparade

Thema dieser Blogparade: Sonnenuntergänge – die schönsten Geschichten hinter den Bildern

Bis wann kannst du teilnehmen? Jetzt sofort und dann bis zum 30.11.2019

Und so nimmst du teil:

  1. Schreibe auf deinem Blog einen Beitrag über deine liebsten Sonnenuntergänge mit tollen und einzigartigen Geschichten hinter den Bildern. Wenn du dich, genau wie ich, nicht so gut auf DEN EINEN Moment beschränken kannst, erzähl doch gerne mehrere Geschichten.

    Du hast keinen eigenen Blog, aber eine tolle Geschichte? Hinterlasse mir gerne eine Kommentar mit deiner kleinen Geschichte unter diesem Beitrag oder schreibe mir eine Mail an blog@reisefunken.de – deinen Beitrag werde ich dann in der Zusammenfassung mit einbauen 😉

  2. Wenn du schon einen Beitrag zu diesem Thema geschrieben hast, kannst du natürlich auch mit einem schon bestehenden Blogpost teilnehmen
  3. Erzähle von diesem Aufruf zur Blogparade in deinem Beitrag und verlinke diesen Artikel
  4. Hinterlasse mir hier einen Kommentar mit dem Link zu deinem Blogpost
  5. Am Ende der Blogparade werde ich noch einmal einen zusammenfassenden Artikel mit Auszügen aus euren Geschichten und Verlinkung zu den Blogs schreiben.
  6. Optional: Macht gerne ein bisschen Werbung in den Sozialen Medien für diese Blogparade, wenn sie dir gefällt.
  7. Und jetzt bin ich gespannt auf eure Geschichten 🙂

11 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.